Lassen Sie sich einen Besuch im Finnischen Nationalmuseum nicht entgehen – es lohnt sich schon alleine wegen der Architektur! Das Museum befindet sich in einem eindrucksvollen Gebäude aus dem Jahr  1910, das zu den bedeutendsten national-romantischen Werken der Architektur Finnlands gehört. Das Finnischen Nationalmuseum veranschaulicht die finnische Geschichte vom Mittelalter bis zum 19.  Jahrhundert.

Die Ausstellung „Das Reich“ widmet sich der Zeit vom 13. bis zum 19. Jahrhundert. Sie verdeutlicht die Geschichte Finnlands unter den verschiedenen Herrschaften im Laufe der Jahrhunderte: Katholiken, Lutheraner, Schweden, Russen – und schließlich die Unabhängigkeit Finnlands. Die interaktive Ausstellung „Vintti“ bietet die Möglichkeit, die Geschichte Finnlands praxisnah und auf individuelle Weise zu erleben.

"Eine neue Ausstellung mit dem Namen „Prähistorie“ widmet sich mit faszinierenden Artefakten und Displays den ersten Siedlern Finnlands vor mehr als 10.000 Jahren. Hier erfahren Sie interessante Details über die Wasserbestattungsstätte Levänluhta in der Vendelzeit und können antike Schwerter, Exponate mit Tiermotiven, Silberschätze sowie viele andere Reliquien bestaunen, die vom Ende der Eiszeit berichten."

Anfahrt:

- Straßenbahn 4, 7A, 7B, 10

Sehen Sie sich die:
vollständige Übersicht aller im Pass enthaltenen Sehenswürdigkeiten an.

2.1.–31.12
Montag Geschlossen
Dienstag 11.00 – 18.00
Mittwoch 11.00 – 20.00
Donnerstag 11.00 – 18.00
Freitag 11.00 – 18.00
Samstag 11.00 – 18.00
Sonntag 11.00 – 18.00
1. Mai - 31. August
Montag 11.00 - 18.00
Dienstag 11.00 - 18.00
Mittwoch 11.00 - 20.00
Donnerstag 11.00 - 18.00
Freitag 11.00 - 18.00
Samstag 11.00 - 18.00
Sonntag 11.00 - 18.00

Abgeschlossen:

19.4., 22.4., 1.5., 21.-22.6., 24.-25.12.

Loading Map - Please wait...

Adresse:

Mannerheimintie 34, Helsinki

Telefon:

+358 (0)29 533 6901