Erfahren Sie in der Seefestung Suomenlinna, einer UNESCO-Welterbestätte, Wissenswertes über die Geschichte der Seefahrt.

Die Seefestung Suomenlinna, eine UNESCO-Welterbestätte, liegt auf einer Inselgruppe vor Helsinki und gehört zu den geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt. Die Festung stammt aus dem Jahr 1748, als Finnland noch Teil des schwedischen Königreichs war. Heute können Besucher die Museen besichtigen, an einem geführten Rundgang teilnehmen und viel Wissenswertes über diese bedeutende Festung und ihre Geschichte erfahren. 

Höhepunkte:

  • Welterbestätte  
  • Geführte Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Suomenlinna
  • Suomenlinna-Museum
  • Ehrensvärd-Museum
  • Kriegsmuseum Manege
  • U-Boot Vesikko
  • Suomenlinna Spielzeugmuseum (Link zur Seite mit Ermäßigungen)

Wussten Sie schon?

  • Die Festung Suomenlinna diente drei Königreichen als Verteidigungsanlage: Schweden, Russland und Finnland.
  • Der ursprüngliche Name von Suomenlinna lautete „Sveaborg“ oder „Viapori“ auf Finnisch.
  • Im Jahr 1952 verzeichnete Suomenlinna mit insgesamt 1.649 Bewohnern die höchste Einwohnerzahl.

Sehenswürdigkeiten:

Geführte Tour in Suomenlinna

Nehmen Sie an einer kostenlosen geführten Tour zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Festung teil. Tauchen Sie ein in längst vergangene Zeiten und erfahren Sie viele interessante Details über das Leben von vor dreihundert Jahren. Erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Kasernen, die Museen und das U-Boot und erhalten Sie einen umfassenden Einblick in diese historische Insel und ihre Vergangenheit. Die Tour dauert 1 Stunde.

Öffnungszeiten
6. Januar - 27. Mai & 1. September - 30. Dezember in englischer Sprache Sa & So um 13.30 Uhr (nicht am 24.-25.12.)
1. Juni - 31. August in Englisch täglich um 11,00 13.00, 14.30 | på svenska varje dag kl 12.00
1. Juli - 31. August in Chinesisch Mo - Fr um 11.30 Uhr
Geschlossen: 1. Mai

Suomenlinna-Museum

Dieses faszinierende Museum enthüllt die Geschichte der Seefestung Suomenlinna während der schwedischen, russischen und finnischen Epoche – vom 18. Jahrhundert bis zum heutigen Tag. Erfahren Sie viel Wissenswertes über das Leben an diesem Marinestützpunkt – von den Lebensbedingungen der Familien, die zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert hierher gebracht wurden, über die Kämpfe während des Bürgerkrieges und das Leben danach sowie über die wichtige Rolle, die die Insel bei der Seeverteidigung einnahm. Die Besucher erwartet eine Reihe von Ausstellungen, darunter der Kurzfilm „Suomenlinna Experience“, der an die Geschichte der Festung Suomenlinna erinnert.

Öffnungszeiten
2. Januar - 30. April: Mo - So 10.30 - 16.30
1. Mai - 30. September: Mo - So 09.45 - 18.00 Uhr
1. September - 31. Dezember: Mo - So 10.30 - 16.30 Uhr
Geschlossen: 6 Dez, 24 - 25 Dez.

Ehrensvärd-Museum - Bitte beachten Sie: Das Museum ist jetzt für den Winter geschlossen. Wiedereröffnung im Mai 2018

Das Ehrensvärd-Museum bietet Ihnen einzigartige Einblicke in das Leben auf der Seefestung Suomenlinna während des 18. Jahrhunderts. Das eindrucksvolle, gut erhaltene Mobiliar aus dem 18. Jahrhundert zeigt Besuchern, wie einige Mitglieder der Oberschicht in der damaligen Zeit lebten. Die Wände zieren Tuschezeichnungen von Augustin Ehrensvärd, Ölgemälde von Elias Martin sowie andere Sammlerstücke und kuriose Gegenstände aus der Geschichte der Seefahrt.

Öffnungszeiten
April: Sa - So 11 - 16 Uhr
5. - 31. Mai: Mo-So 10-16
1. Juni - 31. August: Mo-So 10-17 Uhr
1. - 16. September, 22. - 23. September: Mo-So 11-16

Kriegsmuseum - Bitte beachten Sie: Das Museum ist jetzt für den Winter geschlossen. Wiedereröffnung im Mai 2018

Die Manege der Festung Suomenlinna wurde im 18. Jahrhundert ursprünglich als Lagerhalle für Geschütze genutzt. Damit verfügt das Bauwerk über eine eigene Geschichte. Als Museum präsentiert es heute die Ausstellung „Von der Autonomie bis zur Operation Atalanta“, die sich der Geschichte der finnischen Verteidigungskräfte und Soldaten widmet. Daneben thematisiert die Manege auch die Kriege, in die Finnland vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart verwickelt war. Die Besucher erfahren anhand von Ausstellungsstücken (darunter auch das U-Boot Vesikko) und von Displays viel Wissenswertes über die Waffen und Kriege.

Öffnungszeiten
9. Mai - 31. Dezember: Mo - So 11.00 - 18.00 Uhr

U-Boot Vesikko - Bitte beachten Sie: Das Museum ist jetzt für den Winter geschlossen. Wiedereröffnung im Mai 2018

Gehen Sie an Bord des historischen U-Bootes Vesikko und erleben Sie hautnah, wie beengt das Leben auf diesem U-Boot während des Kriegseinsatzes von 1939 bis 1944 durch die finnische Marine war. Nach seiner umfassenden Restaurierung gehört das U-Boot heute zu den imposantesten historischen Artefakten des Museums, die man als Besucher besichtigen kann.

Öffnungszeiten
9. Mai - 31. Oktober: Mo - So 11.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt:

- Mit dem Boot vom Marktplatz (Kauppatori)

Sehen Sie sich die:
vollständige Übersicht aller im Pass enthaltenen Sehenswürdigkeiten an.

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag

Loading Map - Please wait...

Adresse:

Suomenlinna, Helsinki

Telefon:

+358 (0)9 6841850